Quick & dirty- Laktosefreie Humus Minze Hähnchen Pfannekuchen

Ich mag es "quick & dirty"... Wenn es ums Kochen geht!


Das folgende Rezept lernte ich in Spanien von einem kanadischen Koch der mir zeigte wie man perfekte Pfannenkuchen  brät.


Seitdem machte ich diese in einem Höhlenhaus in Spanien, in Canada für meinen Woofing-platz und in Mexiko als Frühstücksversion in einem Hostel in dem ich volutnteered habe.


Rezept für 4 Pfannekuchen


Warum ist das Rezept super?

- Es ist super einfach und schnell!

- Es schmeckt warm und kalt super!

- Perfekt für die Mittagspause

- Es ist Laktosefrei


SChritt 1: Teigvorbereitung

  • 1 Ei
  • 2 EL Vollkornmehl (gehäuft)
  • 1/8l Reismilch (gekauft oder selbstgemachte, Rezept kommt bald!)
  • 3 TL Kokosnuss- oder Olivenöl
  • 1/2 TL Currygewürz


1. Mische alle Zutaten zu einer Masse zusammen und verrühre sie mit einem Schneebesen.

2. Erhitze eine Pfanne mit dem Kokosnussöl oder Olivenöl. Schütte etwa 3 EL von dem Teig in die Mitte der Pfanne und schwenke zum Verteilen der Masse die Pfanne ein wenig. Brate den Pfannenkuchen von beiden Seiten.


SChritt 2: Füllung

  • 200g HÜhnerbrust
  • 1 große Karrote
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Humus
  • Etwas frische Minzblätter
  • 3 TL Kokosnuss- oder Olivenöl


1. Schneide die Hühnerbrust, Karotte und Zwiebel in kleine Würfel und brate sie in einer Pfanne yusammen mit dem Öl an.

2. Danach nimm die Masse aus der Pfanne und füge den Humus und die Minzblätter hinzu und verrühre alles zusammen.

3. Dann bringe etwa 1,5 EL der Masse auf einen der Pfannekuchen und rolle diesen zusammen.

4. Guten Appetit! :-)


Ja... Ich weiss. Es sind nur 3 Pfannekuchen im Bild zu sehen. Naja ich hatte großen Hunger und wollte nicht abwarten :-)
Ja... Ich weiss. Es sind nur 3 Pfannekuchen im Bild zu sehen. Naja ich hatte großen Hunger und wollte nicht abwarten :-)

Write a comment

Comments: 0